Strände-Blanes-Costa Brava

 

Leben mit dem Gesicht zum Meer

Ob als Fischerdorf, als in heutiger Zeit wichtiger Hafen mit Fischmarkt, oder auch als Urlaubsziel, das Meer ist immer die Stütze der Gemeinde. Die 4 Kilometer lange Küste, die in Buchten mit breiten Stränden geteilt ist, hält jedes Jahr eine bemerkenswerte Qualität aufrecht. Sie verfügt über jegliche Art von Service und bietet die Möglichkeit, jede Art von Sport zu betreiben. Blanes (Costa Brava) lebt mit dem Gesicht zum Mittelmeer, und diese Philosophie ist auch das Konzept der Maritim Passage, ein offener Raum für all diejenigen, die am Meer entlang flanieren und es beobachten wollen.

 

 

  • Treumal

    Er ist der kleinste der vier Strände am Rande der Gemeinde Blanes und gleichzeitig der am nördlichsten gelegene. Er ist von einer Landschaft umgeben, die als Naturgebiet von nationaler Bedeutung gesehen wird, wie die von Pinya de Rosa.

  • Sant Francesc

    Ein Strand umgeben von Pinien. Er ist ideal für Familien aufgrund seiner Dimensionen und seiner Ausstattung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ihn von der Stadt zu erreichen. Sie können dort jedoch auch hingelangen, wenn Sie am Botanischen Garten Marimurtra vorbeifahren, wie in Richtung Sant Joan. Er ist auch als Cala Bona bekannt.

  • Santa Anna

    Kleiner Strand hinter dem Hafen von Blanes. Unterhalb des Klosters von Blanes, volkstümlich bekannt als Strand der Capellans.

  • Blanes

    Strand im Zentrum des Städtchens, neben dem Hafen und auf der rechten Seite von Sa Palomera, wirklicher Beginn der Costa Brava.

  • S'Abanell

    Er ist der längste der Strände in Blanes. Er befindet sich auf der linken Seite des Felsens von Sa Palomera und dehnt sich bis zu der Mündung des Flusses Tordera aus, wo wir den touristischten Teil von Blanes, mit größtmöglichem Angebot an Dienstleistungen, vorfinden.